SV 1948 Frömmersbach e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Spielberichte - Rückrunde

Herren > 1. Mannschaft > Saison 2017 / 2018


28.03.2018 / Meisterschaft / 20. Spieltag

Borussia Derschlag – SV Frömmersbach 6:0 (4:0)

Die Hausherren wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und schickten die Gäste aus Frömmersbach im Stadtderby deutlich mit 6:0 nach Hause. „Es war ein einseitiges Spiel. In der zweiten Halbzeit haben wir uns auf dem Ergebnis ausgeruht, das kann man der Mannschaft nicht verübeln. Eigentlich hätte das Ergebnis aber höher ausfallen müssen“, meinte Derschlags Trainer Tarek Charif. Frömmersbachs Coach Wilfried Schulte sagte: „Wir haben gekämpft, konnten aber vorne keine Chancen kreieren.“

Tore
1:0 Tobias Ley (13.)
2:0 Olcay Sen (22.)
3:0 Pascal Schulz (30. Eigentor)
4:0 Robert Wilde (43.)
5:0 Tobias Ley (61.)
6:0 Robert Wilde (89.)



( Quelle: www.oberberg-aktuell.de )

______________________________________________________________________________________________________________



25.03.2018 / Meisterschaft / 19. Spieltag

SV Frömmersbach – TuRa Dieringhausen 2:2 (1:1)


Im 17. Anlauf sammelte der SV Frömmersbach den ersten Punktgewinn. Gegen den Tabellennachbarn erzielte das Schlusslicht beim 2:2 zwar drei Treffer, aber einmal landete der Ball im eigenen Netz. „Unser erstes Tor war aber auch kurios“, berichtete SVF-Coach Wilfried Schulte. Nach dem 1:1-Zwischenstand dauerte es eine ganze Weile, ehe beide Teams durch „fragwürdige Elfmeter“ auf 2:2 erhöhten. Den Mannschaften wurde zudem je ein Treffer abererkannt, „die beide regulär waren“, berichtete TuRa-Coach Sanjee Pathmanathan. Aber ob das Spiel nun 1:1 oder 3:3 ausgegangenen wäre, machte keinen Unterschied. Die Trainer waren sich einig, dass es ein gerechtes Unentschieden war. „Wir hatten uns natürlich mehr ausgerechnet“, gab Pathmanathan zu. Wilfried Schulte freute sich indes für seine Spieler: „Wir kämpfen in jedem Spiel und wenigstens steht jetzt keine Null mehr in der Tabelle.“

Tore

1:0 Marius Buschmann (7.)
1:1 Jan-Oliver Jagusch (17. Eigentor)
1:2 Emre Türkmen (66. Foulelfmeter)
2:2 Fabian Schilamow (73. Foulelfmeter)



( Quelle: www.oberberg-aktuell.de )

______________________________________________________________________________________________________________



18.03.2018 / Meisterschaft / 18. Spieltag

SSV Wildbergerhütte-Odenspiel – SV Frömmersbach 10:0 (5:0)


Nach der Auftaktpleite hatte Wildbergerhütte-Odenspiel jede Menge Wut im Bauch und dies bekam Schlusslicht Frömmersbach schmerzlich zu spüren. Binnen 33 Minuten schnürte Sinan Özge einen Viererpack und die einzige Frage lautete nun, wie lange es dauern würde, bis die zweistellig Marke geknackt wird. Die Antwort darauf lautete: bis zur 86. Minute. Dann traf Niklas Krämer zum 10:0-Endstand und muss demnächst für eine Runde Kaltgetränke sorgen. Den Ehrentreffer für die Gäste hatte Wladimir Konrad auf dem Fuß, aber er schoss den Ball aus elf Metern über das Tor. „Wenn du unten drinstehst, dann passiert so etwas“, verlor SVF-Coach Wilfried Schulte nicht viele Worte über die Partie. „Wir haben konzentriert gespielt und kaum etwas zugelassen“, war für SSV-Trainer Eduard Landel nicht Fünf-Tore-Mann Özge der „Man of the Match“, sondern Christopher Krohn, der acht Treffer vorbereitet hatte.

Tore
1:0 Sinan Özge (1.)
2:0 Sinan Özge (15.)
3:0 Sinan Özge (28.)
4:0 Sinan Özge (33.)
5:0 Patrick Buchen (35.)
6:0 Sinan Özge (49.)
7:0 Andreas Weber (60.)
8:0 Andreas Weber (63.)
9:0 Niklas Krämer (81.)
10:0 Niklas Krämer (86.)

Besonderes Vorkommnis
Der Frömmersbacher Wladimir Konrad schießt einen Foulelfmeter über das Tor (65.)


( Quelle: www.oberberg-aktuell.de )

______________________________________________________________________________________________________________



11.03.2018 / Meisterschaft / 17. Spieltag

SV Frömmersbach – VfR Marienhagen 0:6 (0:4)


Schlusslicht Frömmersbach spielte eine Viertelstunde gut mit, erlebte dann aber fünf rabenschwarze Minuten, in denen der VfR vier Tore erzielte. Anschließend verkaufte sich der SVF ordentlich und bot Marienhagen so gut es ging Paroli. „Der Kampf und die Einstellung stimmten beim Team“, so Trainer Wilfried Schulte. VfR-Coach Markus Hayer war selbstredend auch zufrieden. „Hätten wir es im zweiten Durchgang konsequenter ausgespielt, hätte es deutlicher werden können“, fand er doch ein Haar in der Suppe. Zum Auftakt konnte er mit dem ungefährdeten 6:0-Sieg dennoch gut leben und will kommenden Sonntag gegen Bergneustadt nachlegen.

Tore
0:1 Niklas Clemens (17.)
0:2 Niklas Clemens (18.)
0:3 Paul Dresbach (20. Foulelfmeter)
0:4 Dominik Stefanidis (22.)
0:5 Dustin Vogler (50.)
0:6 Niklas Clemens (85.)


( Quelle: www.oberberg-aktuell.de )

______________________________________________________________________________________________________________



04.03.2018 / Meisterschaft / 16. Spieltag

FV Wiehl 3 – SV Frömmersbach -:- (-:-)


Ausgefallen

Tore


( Quelle: www.oberberg-aktuell.de )

______________________________________________________________________________________________________________



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü